snowflake NEO 2 transparent

 

 

 

 

 

snowflake NEO 3

 

 

<<< ZURÜCK

 

Umweltgifte und Chemikalien in Nahrung und Pflege belasten Ihr Immunsystem.

Vitalstoffmangel in "moderner" Fast-Food Ernährung schwächt Ihre Gesundheit.


ZU WENIG VITALSTOFFE

Vitalstoffe sind Vitamine, Bioflavonoide, Mineralstoffe, Spurenelemente und noch viele weitere Mikronährstoffe. Sie alle sind lebenswichtig für uns. Der Körper, die Zellen benötigen die Vitalstoffe, um das Immunsystem und das Körpergewebe aufzubauen.
Chemische Düngung, lange Transportwege, vielstufige Verarbeitung und Umformung, Hitze, Strahlung und lange Lagerung zerstören viele dieser Vitalstoffe in unserer Nahrung.

VITALSTOFF-DIEBE

Raffinierter Zucker und Auszugsmehl, aber auch Speisesalz brauchen für ihre Verstoffwechselung Vitamine und Mineralstoffe. Sind diese nicht in der Nahrung zu finden, holt sie der Körper aus Knochen und Organen.
Weitere Faktoren, die unseren Körper durch einen erhöhten Bedarf von Vitalstoffen auslaugen: Stress, Schlafmangel, Strahlenbelastung, Freie Radikale. Ja, sogar der „gesunde“ Sport kann uns durch den hohen Vitalstoff-Bedarf schaden.

ZU VIEL CHEMIE

Chemie findet sich in der Landwirtschaft als Dünge- und Spritzmittel. Die Bevölkerung wird nicht informiert, welche Giftstoffe verwendet werden. Ebenso wird auf Produkten nicht mehr deklariert, welche der zahllosen Chemie-Stoffe verwendet werden, um sie zu färben, zu formen, zu konservieren, sie mit Geschmack und Geruch zu versehen.
Die Grenze zwischen belastender Chemie und toxischem Gift ist oft schmal. Eine einzige belastete Speise mag vollkommen harmlos sein. Doch die Summe aller, über einen langen Zeitraum verzehrten kontaminierten Speisen, kann letztlich eine kritische Schwelle erreichen, denn viele Chemie-Stoffe sammeln sich im Gewebe an.

TRAGISCHE FOLGEN

Es beginnt oft harmlos mit Haarausfall und Schuppen, oder mit Juckreiz, Ekzemen, Allergien. Verdauungsprobleme („Reizdarm“, Durchfall) folgen. Wenn die Lebensweise nicht rechtzeitig umgestellt wird, kommt es meist zur Überlastung des Immunsystems, zu häufigen Infektionen und auch die Entstehung von Krebs wird begünstigt. Immun-Fehlreaktionen verursachen häufig Allergien, Rheuma und Asthma. Bindegewebs-Schwäche begünstigt Bandscheiben- und Gelenksprobleme, Herz-Kreislaufbeschwerden bis hin zu Thrombosen und Infarkt.
Sind wichtige Organe betroffen, besteht schon in mittleren Lebensjahren akute Lebensgefahr.

 

 

Weitere Details

Bei der Geburt ist üblicherweise der Gehalt an Giftstoffen im Körper gering und der Gehalt an Vitalstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, etc.) sehr hoch. Wir beobachten allerdings im Laufe des Lebens wegen mangelhafter, chemiebelasteter Nahrungsmittel Folgendes:

Das Diagramm zeigt schematisch vereinfacht den Soll-Zustand bei der Geburt mit nachfolgenden Gesundheitsproblemen durch Vitalstoffmangel und Chemiebelastung. In diesem Diagramm wird dargestellt, wie durch Umstellung der Ernährung bei gleichzeitiger Entgiftung die Grundlage für den natürlichen Selbstheilungsprozess geschaffen werden kann.

 

Erste harmlose Warnignale: (1: Haarausfall, verfilztes, schuppiges Haar, 2: Juckreiz, Ekzeme, Allergien, 3: “Reizdarm”, Durchfall).
Diese werden meist nicht mit Mangel und Chemie-Belastung in Verbindung gebracht, sondern rein von den Symptomen her behandelt.
Steigt der Vitalstoffmangel und die Chemie-Belastung (Spätfolgen), kommt es zur Überlastung des Immunsystems. Dies kann zu häufigen
Infektionen führen und begünstigt Krebs. Immun-Fehlreaktionen begünstigen Allergien sowie Rheuma und Asthma.


Schäden im Bindegewebe begünstigen Knochen- und Gelenksprobleme, sowie Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems:

Erste Symptome des Herz-Kreislaufsyndroms können ein erhöhter Cholesterinspiegel oder auch Bluthochdruck sein. Dazu kommen oft Durchblutungsstörungen in der Peripherie, daher in Händen und Füßen. Vorsicht: Medikamente, die zwar Cholesterin und Blutdruck senken oder die blutverdünnend wirken, um die Durchblutung zu fördern, behandeln meist nur das Symptom, nicht die Ursache.

Sie sollten unbedingt zusätzlich zur Akutbehandlung auch die Ursachen beseitigen. Lassen Sie sich das Prinzip und die Lösung in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Berater erklären oder setzen Sie sich mit der PANEON GmbH in Verbindung. Wenn die Ursache durch Umstellung der Ernährung und/oder Zufuhr der Vitalstoffe behoben wird, können Medikamente oft deutlich reduziert und in vielen Fällen unnötig werden. Ärztlich verschriebene Medikamente sollten aber nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt reduziert werden, wenn
an den verbesserten Blutwerten oder sinkendem Blutdruck der Erfolg unmissverständlich sichtbar wird.

Wird die Ursache nicht behandelt, kann es trotz medikamentöser "Einstellung" zu Herzschwäche, Thrombosen und Infarkten kommen.  Sind lebenswichtige Organe wie Herz, Hirn oder Lunge betroffen, besteht akute Lebensgefahr.

Das Heimtückische am Herzinfarkt: Er kommt oft ohne Ankündigung, das Bedeutet: Das erste Symptom kann bereits der Tod sein.

 

Die Lösung:

Werden die Vitalstoff-Depots ausreichend aufgefüllt und wird dem Körper Gelegenheit gegeben zu entgiften, besteht die Chance, die Leistungsfähigkeit des Körpers und des Immunsystems wieder auf volle Vitalität zu erhöhen. Garantien können dafür keine gegeben  werden, da auch bereits bleibende Schäden gegeben und weitere negative Einflüsse, wie Suchtgifte und negative Lebensgewohnheiten, beteiligt sein können. Im Allgemeinen können merkbare Verbesserungen  in 3-6 Monaten nach Umstellung beobachtet werden. Darum ist der Aufbau und die Stärkung des Immunsystems - in Absprache mit dem behandelndem Arzt - auch meist die ideale begleitende Maßnahme zur zweifellos in vielen Fällen lebensrettenden ärztlichen Therapie.

Achtung: Auch der "gesunde" Sport verbraucht meist weit mehr Vitalstoffe, als mit der heute üblichen Nahrung zugeführt wird.
Außerdem sammeln sich Chemie-Stoffe im Körper an und belasten so zusätzlich die natürlichen Abläufe im Körper.

Vereinfacht dargestellt zeigt die Grafik die typische Problematik der Mangelernährung und Chemie-Belastung.

Graphik 1: Im Laufe des Lebens immer weniger Vitalstoffe, immer mehr Chemie*

 

Die PANEON Gesundheitsprodukte helfen Ihnen, belastende Chemiestoffe zu vermeiden.
Einfach dadurch, indem Sie PANEON Produkte verwenden, die frei von gefährlichen Chemie-Stoffen sind.

PANEON Produkte helfen zusätzlich, Giftstoffe in der Nahrung zu binden, wodurch sie nicht
in Ihren Körper aufgenommen werden können.

 

Schließlich helfen PANEON Produkte, Chemiestoffe und Abfallprodukte Ihres Stoffwechsels
wieder abzubauen und aus dem Körper abzutransportieren.

Gleichzeitig werden Ihre Depots mit Vitalstoffen wieder aufgefüllt, wodurch geschwächte
Organe, Bindegewebe, Knochen, Gelenke, Bandscheiben und Blutgefäße wieder regeneriert
werden können. Aufgrund des Zellstoffwechsels beim Menschen kann die Regeneration von
einigen Wochen (Darm) bis viele Monate (Knochen, Blutgefäße, Nerven) dauern.

Graphik 2: Die Lösung des Problems durch Entgiftung und Auffüllen der Vitalstoffe**


Das angestrebte Ergebnis ist Kraft und Lebensfreude! Das Immunsystem ist stark und schützt Sie optimal vor
Erkrankungen. Außerdem sind die wichtigsten Grundstoffe reichlich vorhanden, damit Knochen,
Knorpel, Blutgefäße, Nerven und Organe wieder besser aufgebaut und regeneriert werden können.

Werden die Ursachen von Herz-Kreislaufproblemen behoben, kann sich der Körper oft soweit
regenerieren, dass auch die Folgen verschwinden. Zu lange sollte mit dieser Maßnahme allerdings nicht zuge-
wartet werden, da nach Infarkten Herz-, Hirn und andere Organe irreversibel geschädigt sein könnten.

 

* Der Ausdruck "Chemiestoffe" und "Chemie" stellt nicht wertvolle Errungenschaften der chemischen Industrie
infrage. Gemeint sind jene Chemiestoffe, die erwiesenermaßen gefährlich sind oder zumindest "umstritten", das
heisst, das Studien existieren, die sowohl einerseits die Gefährlichkeit und andererseits die Unbedenklichkeit attestieren.

** Vereinfachte symbolhafte Darstellung des Prinzips. Schon bei der Geburt können oft extreme Mangel- und
Vergiftungserscheinungen auftreten, je nachdem wie gesund oder belastend die Ernährung der Eltern beschaffen ist.

<<< ZURÜCK

 
Free business joomla templates