snowflake NEO 2 transparent

 

 

 

 

 

snowflake NEO 3

 

 

<<< ZURÜCK

Das PANEON BIO Pflegesystem wurde aus den hochwertigsten und feinsten Rohstoffen komponiert. Aus der reichen Vielfalt an Essenzen, die uns nur die Natur schenkt.


Das PANEON BIO Pflegesystem hat daher die maximal mögliche Menge und Konzentration an natürlichen Wirkstoffen und ist frei von Problemstoffen wie Phtalaten, Mineralölen, Silikonen, Parabenen, PEG, etc. Die pflanzlichen Zutaten sind zu 95 - 100 % aus organisch-biologischem Anbau.


Das PANEON BIO Pflegesystem hat die sehr strengen Auflagen des italienischen ECOCERT Bio-Zertifikats erfüllt.
BIO-Aloe, BIO-Olive und BIO-Kräuter wachsen in Kalabrien auf eigenen weitläufigen Anbauflächen nahe der Produktionsstätte.
Daher kann dort speziell die Aloe innerhalb von Minuten nach der Ernte geschält und das Gel daraus gewonnen werden.
So wird das wertvolle Gel vor dem schädigenden Aloin aus den Blatträndern geschützt.


Die selbst gezogenen Kräuter werden durch Einlegen in BIO-Olivenöl extrahiert und besitzen so den höchsten natürlichen Wirkstoff-Gehalt und Reinheit.

Der BIO-Dünger wird aus den Ernteresten und Baumschnitt selbst hergestellt, der Schutz vor Schädlingen erfolgt durch Anbau von Schutzkräutern und durch sorgfältiges Räuchern mit Rosmarin.

Unser Hersteller ist seit dreißig Jahren Pionier in der Wiederbelebung der Tradition seiner Vorfahren. Er übernahm deren Wissen über Naturkosmetik und des Anbaus der Rohstoffe ohne schädliche Chemie-Dünger und Spritzmittel.

Die Geschäftsleitung der PANEON GmbH hat sich vor Ort persönlich von den chemiefreien Herstellungsmethoden überzeugt.
Der Hersteller wurde mit mehreren staatlichen Auszeichnungen geehrt und steht für HÖCHSTE BIO QUALITÄT.



CHEMIKALIEN SCHADEN HAUT UND KÖRPER

Die Gefahren der herkömmlichen Pflegechemie

 

Lange Zeit war nicht bekannt, dass die in Pflegeprodukten verwendeten Chemikalien nicht nur die Haut schädigen, sondern auch durch die Poren in den Körper eindringen und Schaden anrichten können. Daher verzichten wir insbesondere auf:


MINERALÖLE

Mineralische Öle und Paraffine haften sehr stark auf der Haut, mit lange anhaltendem Glättungseffekt. Allerdings sind Mineralöle biologisch tot, behindern die Hautatmung und sind oft mit karzinogenen Stoffen verunreinigt.
Das natürliche Gleichgewicht des Zellstoffwechsels und die Hautregeneration werden damit gestört - „Plastiktüten-Effekt“.

PETROCHEMIE

Chemiestoffe aus Erdöl gewonnen, ebenso meist unverträglich mit der natürlichen Hautflora.

SILIKONÖLE

Legen sich wie ein erstickender Film über die Haut, Feuchtigkeit staut sich und die Haut quillt auf.
Scheinbar positiver Effekt, die Haut wird aber spröde.

PARABENE

Sind umstritten wegen ihrer den Hormonhaushalt störenden und Allergien begünstigenden Wirkung. Daher besser vermeiden.

PHTALATE

Wie Parabene hormonhaushaltsstörende Wirkung, ihre Giftigkeit kann sich im Gemisch mit anderen Substanzen vervielfachen: Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Diabetes beim Mann. Findet auch Verwendung als Weichmacher in PVC.

SODIUM LAURYL/LAURETH SULFATE

Hochwirksame Tenside für Motorwäsche und Shampoos, auch als Emulgator in Salben. Umstritten, da als hautreizend und allergieauslösend bekannt, trocknen die Haut aus, machen sie durchlässig und sind daher zell- und erbgutschädigend.

PEG-STOFFE
Sie machen Haut durchlässiger, helfen aber Schadstoffe einzuschleusen.

HALOGENE
Konservierungsmittel, beträchtliches Allergiepotenzial. Im Gewebe Schädigungen, Eiweißveränderung.

<<< ZURÜCK

 
Free business joomla templates